Tag der Arbeit – Langstreckenregatta in Frankfurt-Höchst

Das Wintertraining hat sich bemerkbar gemacht, beim ersten Wettkampf für die Beteiligten Anna, Christina, Denis, Sebastian und Stm. Alex wurde die vorgegebene Zeit für Gig 4x + Master A geschlagen und somit als Sieg gewertet.


Wieder einmal haben wir mit dem Damen-Achter nach über zwei Jahren Pause in Höchst auf der Langstreckenregatta (6 km) ein knappes Ergebnis zu vermelden. In der Besetzung Judy, Renate, Isabell (FRV 1865), Kerstin (FRVF), Heike, Nadine, Tanja, Aline und Stm. Uwe musste sich unser Renngemeinschafts-Doppelachter Gig mit 4 Sekunden einer sehr starken Crew von Freiweg-Frankfurt knapp geschlagen geben. Eine Revenge wird es wohl im Herbst auf der Würzburger Langstreckenregatta geben.

2022/02_03